Neu

Newsroom mehr...

Datensouveränität
in der Cloud

  • Gesetzliche Compliance-Vorgaben erfüllen  

  • Sicherheit von Daten und Anwendungen gewährleisten 

  • Schnell und agil auf künftige Entwicklungen reagieren

Datensouveränität: Behalten Sie die Kontrolle über Ihre Daten

Die Cloud ermöglicht auf vielen Ebenen neue Business-Potenziale und Synergieeffekte. Gleichzeitig birgt die Digitalisierung von Daten aber auch Risiken. In diesem Spannungsfeld bewegen sich Unternehmen, wenn sie ihre IT modernisieren möchten oder genutzte Anwendungen nur noch cloudbasiert verfügbar sind.  

Hier kommt Datensouveränität ins Spiel, sprich, zu jeder Zeit die vollständige Transparenz und Kontrolle über die eigenen Daten, deren Ursprung und der damit verbundenen Risiken zu behalten. Sie bildet die Basis für eine sichere Datenverarbeitung, für die Cloud-Nutzung und für zukunftsfähige datenbasierte Geschäftsmodelle. 

Erfahren Sie hier, was dazugehört, um souverän mit Daten in der Cloud umzugehen.

 

Kennen Sie den Unterschied?

Transparenz und Kontrolle über die Nutzung der eigenen Daten

Datensouveränität, oder auch Datenhoheit, ist ein Teilaspekt der digitalen Souveränität. Sie bezieht sich auf die Fähigkeit von Einzelpersonen, Unternehmen und Organisationen, selbstbestimmt über die eigenen Daten zu verfügen. Im Kern geht es darum, Kontrolle und Transparenz über die eigenen Daten zu haben und zu entscheiden, wie sie genutzt werden und wer auf die Daten zugreifen kann.

 

Wichtig dabei ist: 

  • der Schutz der Unternehmens- und Kundendaten 

  • die Beschränkung der Datennutzung und Weitergabe 

  • die Kontrolle auch bei verschiedenen Arten der Datennutzung zu behalten

Selbstbestimmte Nutzung und Gestaltung digitaler Systeme

Digitale Souveränität umfasst die Fähigkeit von Staaten, Gesellschaften und Unternehmen zur selbstbestimmten Nutzung und Gestaltung digitaler Systeme, der darin erzeugten und gespeicherten Daten sowie der damit abgebildeten Prozesse.

 

 

Wichtig dabei ist:

  • die Verfügbarkeit und der Zugang zu Technologien 

  • der verantwortungsvolle und sichere Umgang mit digitalen Technologien 

Deshalb ist Datensouveränität bei der IT-Modernisierung so wichtig

  • Sie ist entscheidend für den sicheren Umgang und die effiziente Nutzung von Daten und beschleunigt so die Digitalisierung 

  • Sie ist die Grundlage für die Entwicklung neuer datenbasierter digitaler Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen 

  • Sie stellt die Unabhängigkeit von Cloud Service Providern sicher   

  • Sie ist kritisch für die Einhaltung regulatorischer Pflichten, Branchenstandards und ethischer Verpflichtungen  

  • Sie fördert Datenverarbeitung, -analyse und -interoperabilität für eine bessere Unternehmenseffizienz

Die Cloud sicher und souverän nutzen: Darauf kommt es an

Wenn Sie Daten und Anwendungen in die Cloud migrieren, ist Datensouveränität ein entscheidender Faktor. Vor allem regulierte Branchen, die mit sensiblen Daten umgehen, sollten vor der Migration die folgenden Kriterien prüfen:

 

 

Unabhängigkeit

Kann ich meine Daten problemlos exportieren, löschen und von einem Cloud- oder Technologie-Anbieter zu einem anderen migrieren?

Daten- und IT-Sicherheit

Kann ich nachvollziehen, wer Zugriff auf meine Daten hat, und sind diese vor unbefugten Zugriffen geschützt?

Datensouveränität Sicherheit

Compliance & DSGVO

Weiß ich zu jeder Zeit, an welchen Standorten meine Daten gespeichert und verarbeitet werden, und kann dies auch nachweisen?

Datensouveränität Compliance

In welchen Fällen Sie ein Konzept für Datensouveränität benötigen

Abhängig vom organisatorischen Reifegrad und branchenspezifischen Gesetzgebungen haben Unternehmen andere Anforderungen an die Datensicherheit und somit auch an die Cloud-Architektur und Konfiguration – von Private Cloud über Souveräne Cloud bis hin zur Public Cloud.  

Ein Konzept für Datensouveränität ist insbesondere dann relevant,  

  • wenn Sie die Verantwortung für den Betrieb und die Datenhaltung teilweise oder ganz an einen Cloud Provider übertragen 

  • wenn Sie geschäftskritische Business-Anwendungen in die Cloud verschieben 

  • wenn Sie in einer hochregulierten Branche tätig sind, die mit besonders schutzwürdigen Daten arbeitet, wie zum Beispiel im Finanzsektor, im Gesundheitswesen oder im öffentlichen Sektor 

Das Konzept der Datensouveränität ist somit integraler Bestandteil einer IT-Strategie, einer Risikostrategie und einer Outsourcingstrategie.  

Souveräne Strategie – auch in der Cloud

Cloud Transformation Consulting

Erfahren Sie in unserer Cloud-Transformation-Beratung, wie Sie Datensouveränität in Ihre Cloud-Strategie integrieren und das geeignete Cloud-Modell passend zu Ihrer Geschäftsentwicklung und Ihren Sicherheits- und Compliance-Anforderungen finden.

Mehr zu Cloud Transformation Consulting

Häufige Fragen rund um Datensouveränität

Datensouveränität ist ein wichtiger Aspekt bei der Wahl eines Technologie-Anbieters. Sie bezieht sich auf die Fähigkeit von Einzelpersonen, Unternehmen und Organisationen, selbstbestimmt über die eigenen Daten zu verfügen. Einfach gesagt geht es darum, Kontrolle und Transparenz über die eigenen Daten zu haben und zu entscheiden, wie sie genutzt werden und wer auf die Daten zugreifen kann. 

Datensouveränität ist ein Teilaspekt der digitalen Souveränität. Digitale Souveränität bezieht sich ganzheitlich auf die selbstbestimmte Verfügung über digitale Ressourcen und zielt darauf ab, die Handlungsfähigkeit, Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit in der digitalen Welt sicherzustellen. Datensouveränität hingegen, umfasst im Speziellen die Kontrolle und Sicherheit der eigenen Daten, vor allem wenn sie in der Cloud oder bei externen Datenverarbeitern gespeichert sind.

Datenschutz und Datensicherheit sind eng miteinander verbunden. Datenschutz legt die rechtlichen Rahmenbedingungen fest. Er zielt darauf ab, personenbezogene Daten zu schützen und die Privatsphäre von Einzelpersonen zu wahren. Demgegenüber stellt Datensicherheit die technischen Maßnahmen zur Umsetzung dieser Vorgaben bereit. Sie umfasst Maßnahmen, um Daten vor Manipulation, Verlust oder unbefugtem Zugriff zu schützen. Beide Bereiche sind entscheidend, um den Schutz von Daten zu gewährleisten.

Die Public Cloud Lösungen der großen Hyperscaler verfügen in der Regel über robuste State-of-the-Art-Sicherheitsmaßnahmen, um die Daten und Anwendungen ihrer Kunden zu schützen. Diese Maßnahmen umfassen u.a. Verschlüsselung, Multifaktor-Authentifizierung, Zugriffskontrollen, Überwachung und Bereitstellung von Sicherheitsupdates. Public Cloud-Anbieter verfügen meist über bessere Ressourcen und Expertise, um Sicherheitsrisiken zu adressieren und Angriffe abzuwehren als viele Unternehmen selbst. Durch die Nutzung von Cloud-Diensten können Unternehmen von den Investitionen der Cloud-Anbieter in fortschrittliche Sicherheitstechnologien, -verfahren und -praktiken profitieren. 

Eine souveräne Cloud ist eine Cloud-Computing-Lösung, die sich durch die Einhaltung von lokalen und europäischen Standards und Vorschriften auszeichnet. Sie kann durch verschiedene Umsetzungsansätze wie Open-Source-Software, Standards und Zertifizierungen oder nationale Cloud-Infrastrukturen erreicht werden mit dem Ziel, die Kontrolle und Gerichtsbarkeit der Daten und Anwendungen der Kunden sicherzustellen. Diese Art von Cloud ermöglicht es Unternehmen, Compliance-Vorschriften und Datenschutzbestimmungen einzuhalten und ist insbesondere für regulierte Branchen wie das Finanzwesen, das Gesundheitswesen oder den öffentlichen Sektor geeignet.  

Im Fokus: Datensouveränität in hochregulierten Branchen

msg standpunkte

Ein moderner Staat braucht eine digitale Verwaltung. Dabei muss die Handlungsfähigkeit des Staates und die Kontrolle über seine Daten jederzeit gewährleistet sein – auch in Krisensituationen. Der Koalitionsvertrag der aktuellen Regierung hebt daher ausdrücklich die digitale Souveränität als Ziel des staatlichen Handelns hervor. Da heutzutage die meisten IT-Systeme auf Cloud-Technologien basieren, ist es für die öffentliche Verwaltung entscheidend, dass diese Systeme souverän sind. Wie ein geeigneter Rahmen für die Cloud-Transformation des öffentlichen Sektors aussehen kann, erklärt Werner Achtert, Geschäftsbereichsleiter Public Sector bei msg, im Standpunkte-Interview.

Video

Im Spotlight: Cloud in der Versicherungsbranche mit Dr. Wolf Wiedmann, Vorstand msg life & msg nexinsure ag

podcast radikal digital

Unsere Patienten- und Gesundheitsdaten sind besonders schützenswerte Daten. Nicht zuletzt deshalb unterliegt das Gesundheitssystem bei der Digitalisierung hohen regulatorischen Anforderungen, denn Datensicherheit und Datensouveränität haben höchste Priorität. Wie sich diese Voraussetzungen auf das Tempo der Digitalisierung auswirken, welche Herausforderungen es zu bewältigen gilt und welche Bedeutung die elektronische Patientenakte (ePA) für das gesamte Gesundheitssystem hat, darüber sprechen msg-Vorstand Rolf Kranz und Sandra Hoyer, Teamleiterin Versorgungsmanagement Projekte bei der Techniker Krankenkasse.

Let’s talk Cloud! Folge 3

Was Institute der stark regulierten Branche Banking beim Aufsetzen ihrer Cloud-Strategie beachten müssen, um ihre Daten und Services compliancekonform in die Cloud auszulagern.

banking.vision

Eine neue Ära der digitalen Betriebssicherheit in der Finanzbranche: Wir erklären DORA.

banking.vision

Lesen Sie, welches die wichtigsten regulatorischen Hürden und IT-Risiken sind, die Sie bei Ihrer Cloud-Transformation berücksichtigen müssen.

msg news

Aktuell bewerten die meisten IT-Verantwortlichen Cyberkriminalität als größtes Risiko für ihre Cloud-Security. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT- und Beratungsunternehmens msg, für die 250 IT-Verantwortliche in deutschen Unternehmen zum Thema Cloud-Security befragt wurden.

public Magazin

Ein Leitfaden für eine iterative Cloud-​Transformation und einen sicheren Cloud-​Nutzungsprozess.

Sie suchen sichere Cloud-Lösungen für Ihr Geschäft? Wir sind Ihr Partner!

In Ihrem Kerngeschäft gehen Sie mit sensiblen Daten um? Sie möchten diese auch in der digitalen Welt sicher verwalten und souverän agieren? Mit msg haben Sie einen verlässlichen Partner an Ihrer Seite, der nicht nur über das erforderliche technische Know-how verfügt, um innovative digitale Lösungen umzusetzen. Als Branchenprofis kennen wir ebenso die Herausforderungen Ihres Geschäftsfeldes und bieten Ihrem Unternehmen die Sicherheit, Ihre IT-Umgebung entsprechend den individuellen regulatorischen Anforderungen zu gestalten.

Sprechen Sie uns an!