Anforderungsgerechte Lösungen
für die elektronische Aktenführung

Vollständigkeit

Die elektronische Akte (E-Akte) muss entsprechend den Anforderungen an eine rechtsstaatliche Aktenführung und die nötige Kontrollfunktion der Akte vollständig sein.

Datenschutz

Die E-Akte muss den gesetzlichen Anforderungen des Datenschutzes genügen.

Aktenwahrheit und -integrität

In der E-Akte müssen alle entscheidungsrelevanten Informationen zu einem Verwaltungsprozess unverfälscht enthalten sein. Eine nachträgliche Veränderung der Akte muss grundsätzlich ausgeschlossen sein.

Aktennachvollziehbarkeit /-verständlichkeit

Die E-Akte muss aus sich heraus verständlich und nachvollziehbar sein.

Aktenverfügbarkeit /-beständigkeit

Für die Dauer des Aufbewahrungszeitraums muss der Zugriff auf die Akte gewährleistet sein. Die elektronische Akte muss entsprechend der Anforderungen des Geschäftsablaufs jederzeit verfügbar sein.

Gebrauchstauglichkeit

Die Nutzeroberfläche muss den Anwendern einen intuitiven Zugang zur Aktenbearbeitung ermöglichen und die Einbindung der E-Akte in die Arbeitsabläufe sicherstellen.

portraet fritsche

Jürgen Fritsche
Geschäftsbereichsleiter Public Sector

test

E-Akte als Basis von Arbeitsabläufen in der Verwaltung