Whitepaper

Cloud-Native

Bestimmen Sie das Qualitätsprofil
für Ihre Cloud-Native Architecture

Die Cloud-Native Architecture (CNA) ist aktuell in vielen Unternehmen die bevorzugte Form der IT-Architektur. Denn: Dank ihrer Architektureigenschaften vereint CNA alle Vorteile des Cloud Computing, wie zum Beispiel die bedarfsgerechte Nutzung und Skalierbarkeit. Allerdings können diese Vorteile nicht in jedem Anwendungsfall genutzt werden. Um den Aufwand, die Kosten und das Risiko eines Cloud-Native-Projektes zu minimieren, ist daher jeder Anwendungsfall individuell zu bewerten.

Wie viel Cloud-Native Architecture braucht Ihr Unternehmen?

Durch das von msg und der Technischen Universität München (TUM) entwickelte Focus Area Maturity Model (FAMM) können Unternehmen ein Qualitätsprofil der Cloud-Native Architecture bestimmen. Das bedeutet: Der konkrete Anwendungsfall wird dahingehend bewertet, welche Architektureigenschaften in welcher Qualität benötigt werden. Dadurch wird eine zuverlässige Aussage möglich, ob der Einsatz einer CNA grundsätzlich und zu welchem Grad sinnvoll ist.

Haben Sie Fragen?

Franz Fisch 150x150

Franz Fisch
Ressortleiter Cloud 
Products & Development

Mockup Cloud Native Whitepaper

Die Kernfragen der Studie!

  • Welche Architektureigenschaften bietet Cloud-Native?
  • Wie lassen sich Aufwand und Kosten eines Cloud-Native-Projektes minimieren?
  • Welche Architektureigenschaften werden in welcher Qualität benötigt?
  • Wie lässt sich ein Qualitätsprofil für Cloud-Native-Architekturen erstellen?

Sie möchten mehr über die CNA FAMM Methode erfahren?
Dann lesen Sie unser Whitepaper!

In Kooperation mit :

Technische Universität München

Planen Sie die Einführung einer Cloud-Native Architecture? Unsere Cloud-Experten unterstützen Sie gerne bei der Implementierung und Realisierung!

Kontaktieren Sie uns!

Invalid Input

Franz Fisch 150x150

Franz Fisch
Ressortleiter Cloud 
Products & Development