msg Open Source Day 2022

Open Source

Zentraler Baustein digitaler Nachhaltigkeit

Open Source – Zentraler Baustein digitaler Nachhaltigkeit

Digitale Nachhaltigkeit ist, was den gesellschaftlichen und damit auch wirtschaftlichen Nutzen digitaler Güter langfristig erhält und maximiert. Zu einer solchen Nachhaltigkeit gehört auch die digitale Souveränität im Umgang mit Ressourcen, Systemen und Daten. Open Source ist ein zentraler Baustein, digitale Wissensgüter ressourcenschonend, kollaborativ nutzbar und langfristig zugänglich zu entwickeln.

Der erste msg Open Source Day 2022 widmet sich dabei der besonderen Problemstellung des Lizenzrechts. Denn nicht nur die Anzahl unterschiedlicher Lizenzen ist hoch, auch die sich daraus ergebenden Konsequenzen sind mannigfaltig. Sowohl im Einsatz beim Kunden als auch bei der Veröffentlichung eigener Projekte als Open Source müssen deshalb mögliche Hindernisse erkannt und nach geltendem Recht überwunden werden. Der msg Open Source Day 2022 klärt deshalb nicht nur über die Lizenzen selbst auf, sondern stellt auch originäres Material sowie selbstentwickelte Werkzeuge vor.

Dr. Ralf S. Engelschall, Director Research bei msg, über die Apache Software Foundation

Er ist einer der Gründer Apache Software Foundation, hat über 100 Open-Source-Veröffentlichungen bei Github, arbeitet für msg und leitet den Crossbereich Research. Im Interview mit Mark Lubkowitz beantwortet Ralf S. Engelschall, wie es damals zur Gründung der heute bekanntesten Open-Source-Foundation kam, wie Name der Apache wirklich entstand, warum Open Source so relevant ist und was wir künftig unternehmen können, um Open Source weiter zu unterstützen.

"Open Source und digitale Souveränität sind die Grundlagen für erfolgreiche Business Transformation und Nachhaltigkeit", Mark Lubkowitz, Lead IT Consultant msg

Digitale Souveränität bedeutet, jederzeit frei Entscheidungen treffen zu können und handlungsfähig zu bleiben. Es geht nicht um Autonomie, sondern darum, sich aus Zwangsabhängigkeiten zu befreien, sowohl fachlich oder technisch als auch politisch oder wirtschaftlich.

Ziel ist es, stets abwägen zu können, welche Risiken akzeptabel sind, um sich bietende Chancen zu ergreifen. Kooperationen und Ko-Kreation sind dabei erwünscht. Insbesondere Open Source hat in den vergangenen Jahrzehnten bewiesen, welche hervorragenden und langfristig nutzbaren Lösungen durch Zusammenarbeit, Transparenz und Offenheit möglich sind. Damit bietet Open Source den idealen Baustein für die digitale Souveränität. Denn es sorgt für nachhaltige Lösungen und ermöglicht eine schnelle, marktgerechte Business Transformation.

Open Source regiert die Welt!

Mark Lubkowitz, Lead IT Consultant, msg Research

Fragen und Antworten zum Thema Open Source

Was ist Open Source?

Open Source bedeutet, dass der Quelltext einer Software oder einer Software-Komponente offen für jeden einsehbar ist. Dem gegenüber steht Closed Source und bedeutet, dass der Quelltext nicht durch Dritte einsehbar ist. Wie der Quelltext verwendet werden darf, das regelt die entsprechende Lizenz.

Welche Open Source-Lizenzen gibt es?
Was regeln diese Open Source-Lizenzen?
Was bedeutet Copyleft bei Open Source?
Welche Lizenzen üben keinen Copyleft-Effekt bei Open Source aus?
Welche Verpflichtungen entstehen noch beim Einsatz von Open Source?

Generell muss der komplette Lizenztext einer eingesetzten Open Source-Komponente bereitgestellt werden. Der originale Urheberrechtshinweis muss erhalten bleiben. Zudem dürfen die Urheber der verwendeten Open Source-Komponente oder -Software nicht für entstandene Schäden zur Verantwortung gezogen werden.

Warum ist Open Source nicht gleichbedeutend mit kostenlos?
Warum ist der kommerzielle Einsatz von Open Source nicht immer kostenlos?
Wie relevant ist Open Source wirklich?
Was ist das msg Open Source Poster?

Die verschiedenen Open Source-Projekte von msg sind bei Github verfügbar.