SAP S/4HANA for Financial Products Subledger

Integriertes Reporting für Versicherungskonzerne mit
verschiedenen Bewertungsansätzen

Rechnungswesen für Versicherungen vereinfacht

Ob Lebens-, Kranken-​ und Sach-​Erstversicherer sowie Rückversicherungsunternehmen: Konsistente Daten von Finanzprodukten rechtzeitig bereitzustellen, ist ohne passgenaue Lösungen zeitaufwendig und komplex. Mit der standardisierten, zentralen Datenbasis SAP S/4HANA for Financial Products Subledger (FPSL) können Sie die Effizienz Ihrer Buchhaltung nun signifikant erhöhen. 

Wir unterstützen Sie bei der Implementierung von FPSL in Ihre IT-Architektur in allen Projektphasen und greifen dabei auf unsere langjährige Insurance-Expertise zurück. Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen, was am besten zu Ihrem Unternehmen, Ihrem Budget, Ihrer Planung und Ihren Präferenzen passt. Machen Sie mit FPSL und msg Ihr Finanz- und Risikomanagement fit für die Zukunft. Wir beraten Sie gerne!

Haben Sie Fragen?

Jörg Schmidt - msg

Dirk Hausmann
Abteilungsleiter
Insurance SAP Consulting


+49 173 7040447
 dirk.hausmann@msg.group

Ihre Vorteile mit FPSL

Nebenbuchansatz für Aktiva und Passiva
Nebenbuchansatz für Aktiva und Passiva
Zentralisierte, einheitliche Bewertungs- und Buchungslogik
Zentralisierte, einheitliche Bewertungs- und Buchungslogik
Analyse und Entscheidungshilfe für das Management
Analyse und Entscheidungshilfe für das Management
Integration von SAP GL und weiteren Accounting-Lösungen
Integration von SAP GL und weiteren Accounting-Lösungen
Kontinuierlicher Abschluss = Schnellerer Abschluss („Fast Close“)
Kontinuierlicher Abschluss = Schnellerer Abschluss („Fast Close“)
Im Einklang mit regulatorischen Anforderungen für Rechnungswesen und Anhangangaben
Im Einklang mit regulatorischen Anforderungen für Rechnungswesen und Anhangangaben

Die Lösung:
SAP S/4HANA for Financial Products Subledger

"Mit SAP S/4HANA for FPSL sind wir in der Lage, eine vollumfängliche, integrierte Lösung anzubieten. Sie hilft Ihnen dabei, Ihre Anforderungen über verschiedene Rechnungslegungsstandards und regulatorische Anforderungen hinweg optimal auf der Basis einer standardisierten, zentralisierten Datenbasis umzusetzen."

Jörg Schmidt msg FPSL

Dr. Jörg Schmidt
Bereichsleiter
SAP Consulting

Wir helfen Ihnen mit FPSL dabei, Ihre Ziele zu erreichen

 

  •  Erfüllung der regulatorischen Reporting Anforderungen
  •  Automatische Berichterstattung in mehreren Rechnungslegungen
  •  Gemeinsame zentrale Datenbasis 
  •  Integrierte Standardisierung der Prozesse
  •  Abschluss-Prozess abgestimmt mit (betriebswirtschaftlicher) Planung und Sensitivitätsanalyse

 

  •  Kontinuierlicher Abschlussprozess
  •  Verlässliche bereichsübergreifende Abschlussprozesse
  •  Senkung der Gesamtbetriebskosten 
  •  Effizienz und flexibles Lösungsdesign
  •  Hochmoderne analytische Kapazitäten zur Unterstützung von Management-Entscheidungsprozessen

Implementation Project Safeguarding -
Wir begleiten Ihr Projekt.

Eine komplexe Implementierungstellt eine große Herausforderung dar. Mit einem erfahrenen Partner an Ihrer Seite können Sie die Risiken jedoch minimieren. Unser Implementation Project Safeguarding ist ein gebündelter Service mit einer bewährten Schritt-für-Schritt-Methodologie: Vom Project Starter Kit bis zum Reporting. Damit sind Sie von Anfang an in die Einrichtung des Systems involviert und profitieren gleichzeitig von der Unterstützung unserer Experten.

 

Das Starter Kit unterstützt Sie beim schnellen Aufsetzen des SAP-Systems für das Projekt inklusive Testdaten für Fit/Gap-Workshops, Systemdemos und Prototyping. Wir prüfen Ihre SAP S/4HANA for Financial Products Subledger Installation mit Hilfe zweier Testfälle und unseren Beispieldaten.

Ihre Vorteile:

  • Unterstützung beim schnellen Aufsetzen eines Projektsystems und Knowledge-Transfer
  • Mitigation des Implementierungsrisikos
  • Einsatz erfahrener FSPL-Experten zur Unterstützung Ihrer Projekte und Initiativen

Im Rahmen eines Enablement-Workshops geben wir dem Projektteam und den Entscheidern einen detaillierten Einblick in SAP S/4HANA for Financial Products Subledger inclusive Implementierungs-Tipps, dem Aufsetzen des Reportings und Übungen am System. Nach diesem Workshop sind Sie vorbereitet für den ersten Use Case Workshop am System.

Ihre Vorteile:

  • Schnell Fahrt aufnehmen mit dem Projekt
  • Grundlegende Konfigurationseinstellungen kennenlernen
  • Profitieren von Best Practices

Angesichts der Komplexität typischer FPSL-Projekte und der Vielzahl beteiligter Stakeholder, ist die Dokumentation und das Tracking der Anforderungen unerlässlich. Wir zeigen Ihnen unser bewährtes Projektvorgehen und die wichtigsten Dokumente, die Sie benötigen, um Ihr Projekt effizient voranzutreiben.

Ihre Vorteile:

  • Identifikation der Bewertungsmethoden und die zu implementierenden Varianten (Use Cases)
  • Dokumentation der Anforderungen für die relevanten Use Cases sowie der notwendigen Daten für das Reporting

Zur Beschleunigung der Implementierung bietet sich die prototypische Umsetzung ausgewählter spezifischer Use Cases in der Lösung an. Durch die Prozessierung Ihrer Daten in dieser Testumgebung verbessern Sie das Verständnis der Systemabläufe und können Ihre Scopeabgrenzung validieren.

Ihre Vorteile:

  • Beschleunigung Ihres Implementierungsprojekts
  • Kennenlernen von SAP FPSL und den Umgang mit dem System
  • Erzielen schneller, vorzeigbarer Ergebnisse des geplanten Scopes, um dies mit Ihren Stakeholdern in den Fachbereichen oder anderen Abteilungen zu teilen

Die Integration der Daten stellt eine der größten Herausforderungen im Projekt dar, hängt stark von der Anzahl der Vor- und Altsysteme ab und erfordert vielfach manuelle Eingriffe im Management der Daten. Wir helfen Ihnen, die Integrationsprozesse aufzusetzen und zu dokumentieren. Hierzu gehört auch die Anbindung Ihrer Vorsysteme mit Hilfe von ETL-Tools an FPSL sowie die Integration der Ausgangsschnittstellen an das General Ledger und das Reporting.

Ihre Vorteile:

  • Analyse der Quellsystemanbindung und Unterstützung bei der Schnittstellendokumentation
  • Unterstützung beim Aufsetzen und der Erweiterung eingehender Schnittstellen für SAP FPSL
  • Definition der Ausgangsschnittstellen zum General Ledger und dem Reporting

Reporting ist das, wofür SAP S/4HANA for Financial Products Subledger vorbereitet ist und bietet hierfür vordefinierte Reports, aus denen Sie auswählen können, um schnell an die notwendigen Informationen zu gelangen. Unsere Berater kennen das System und die Multi-GAAP Reportinganforderungen, um Ihnen beim Aufsetzen Ihres eigenen Reportings zu helfen.

Ihre Vorteile:

  • Bereitstellung der wichtigsten IFRS17 Reports, die mit der SAP Analytics Cloud ausgeliefert werden (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, CSM: Erst- und Folgebewertung, Best Estimate Liability / Risk Adjustment)
  • Unterstützung bei der kundenspezifischen Konfiguration des Reportings

Wann dürfen wir Sie bei der Umsetzung Ihres FPSL-Projektes unterstützen?

Kontaktieren Sie uns!

Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input

Jörg Schmidt - msg

Dirk Hausmann
Abteilungsleiter
Insurance SAP Consulting


+49 173 7040447
 dirk.hausmann@msg.group

Jörg Schmidt - msg

Dr. Jörg Schmidt
Bereichsleiter SAP Consulting


+49 174 1883845
 joerg.schmidt@msg.group