Smart Government

Intelligente Lösungen für Menschen

Es gibt viele Gründe für eine Digitalisierung der Verwaltung: Der demografische Wandel ist einer davon; der Fachkräftemangel erfordert eine effizientere Organisation der Verwaltungsarbeit. Ein anderer sind die Erwartungen der Verwaltungskunden, die ihre Erfahrungen in anderen Lebensbereichen auf die Verwaltung übertragen. Regierungs- und Verwaltungshandeln erfolgt von und für Menschen. An ihren Bedürfnissen muss sich eine technische Lösung orientieren. „Mensch im Mittelpunkt“: Dieser Gedanke leitet uns – gerade in der Entwicklung eines Smart Government!

 

Smart Government: ein Werkzeug zur Erleichterung von Anliegen bzw. Aufgaben

Smart Government bezeichnet intelligent vernetztes Regierungs- und Verwaltungshandeln auf Basis von Daten, wie sie beispielsweise in einer Smart City generiert werden, und die Nutzung der Möglichkeiten intelligent vernetzter Objekte und cyberphysischer Systeme zur effizienten wie effektiven Erfüllung staatlicher Aufgaben auf allen Verwaltungsebenen.


Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung finden in einer Smart-Government-Lösung ein Werkzeug zur Erleichterung ihrer Aufgaben bzw. Anliegen. Sie erwarten daher von einer Smart-Government-Lösung:

  1. Vorschläge bei diversen Teilaufgaben
  2. Vermeidung doppelter Aufwände
  3. Gleichartige Unterstützung verschiedener Prozesse und
  4. Ortsunabhängige Nutzung


Damit die Bedürfnisse der genannten Gruppen erkannt und erfüllt werden können und der maximale Nutzen für alle entsteht, setzen wir Public Service Design ein, um die Nutzerinnen und Nutzer schon in der Konzeptionsphase einer (digitalen) Dienstleistung einbeziehen.

 

Integration von Daten, Prozessen und Services

Aus technischer Sicht besteht eine Smart-Government-Lösung aus fünf Bestandteilen: einer vernetzten Infrastruktur, großen Daten, einer intelligenten Datenverarbeitung, digitalen Services und integrierten Portalen. Entscheidungen im Aufgabengebiet der öffentlichen Verwaltung lassen sich nur intelligent unterstützen, wenn Daten vorliegen, die eine Entscheidung (z. B. über einen Antrag) erlauben


Neben der technologischen Sicht ist die organisatorische Sicht entscheidend für den Erfolg von Smart-Government-Lösungen. Damit eine Daten-, Prozess- und Serviceintegration gelingen kann, ist eine ressortübergreifende Kommunikation und Kooperation notwendig.


Auf dem Weg zum Smart Government berät und unterstützt msg Ende-zu-Ende in Strategie- und Organisationsentwicklung, Programm-, Informations- und Architekturmanagement sowie beim Bauen und Modernisieren der Informationssysteme.

Haben Sie Fragen?

portraet jürgen fritsche

Jürgen Fritsche
Geschäftsleitung Public Sector

public-sector@msg.group